cordem publico

Installation

Akustische Markierungen von 12 Künstler/innen und Künstlerpaaren an 13 Orten des Bonner Stadtgebiets und im Kunstmuseum Bonn während der Passionszeit,13. 02. – 31. 03. 2013

Schirmherrschaft: Martin Schumacher Kultur-, Sport- und Wissenschaftsdezernent der Bundesstadt Bonn
Kuratorin: Dr. Susannah Cremer-Bermbach
Veranstalter:
Prof. Dr. Axel von Dobbeler, Evangelisches Forum Bonn
Dr. Johannes Sabel, Katholisches Bildungswerk Bonn
Dr. Christoph Schreier, Kunstmuseum Bonn

Weitere Infos: PassionenStationen

cordem_03

Zum Projektbeitrag „cordem publico“:

Der Klufterplatz ist – zumal in den wärmeren Jahreszeiten – als das „Herz Friesdorfs“ ein Ort der Kommunikation. Die anliegenden Geschäfte werden für die alltäglichen Einkäufe genutzt. Die Eisdiele gilt als die beste Bonns. Sie lockt viele Menschen an und lädt zum Verweilen ein. Wirklich schön ist der Platz nicht. Das liegt an Gebäuden, die in die Jahre gekommen sind, einer renovierungsbedürftigen Pflasterung, einem scharfkantigen Brunnen. Aber, immerhin hat Friesdorf diese Ortsmitte. Bänke rund um den Platz erlauben eine konsumfreie Einkehr. Ein altes Steinkreuz überblickt die Lage. Alle Schichten, Altersklassen und Kulturen finden sich hier ein. Es kreuzen sich viele Wege. Wenn die Sonne sich zurückzieht, das geschäftliche Leben langsam erlischt, zeigt sich sein anderes Gesicht. Von Dorfbewohnern wird der Platz gemieden, weil andere ihn in Beschlag nehmen. Gelegentlich wird er zum Marktplatz für legale und illegale Geschäftchen. Eine unheimliche Stimmung taucht den am Tage so heiteren Treffpunkt in ein düsteres Licht. Dennoch schlägt hier auch nachts das Herz des Dorfes weiter, das jüngere, wildere, befremdlichere, aber ebenfalls heimatsuchende Herz. Der Klufterplatz ist Friesdorfs Mitte – ein Ort mit viel Licht- und manchen Schattenseiten.

Passion ist Leid und Leidenschaft, der Schauplatz dafür das menschliche Herz. Hier schlägt die Stimmung, pocht das Blut, fließt der Strom des Lebens: Die emotionale Kommunikationszentrale, immerzu mit der Peripherie verbunden. Ein Platz für Leid und Leidenschaft, für Austausch und Kommunikation, für Verbindung mit der Peripherie – so wünscht man sich auch seinen Ortskern, seinen Dorfplatz. Der Klufterplatz wird im Rahmen der Kunstaktion PassionenStationen temporär zu einem akustischen Herzzentrum umgewandelt: Der zentral gelegene Windeck-Brunnen wird bei Einbruch der Dunkelheit mit über versteckte Lautsprechern eingespielten Herztönen in dynamischer Frequenz akustisch markiert und mit rötlich pulsierendem Licht visuell umspielt. Somit wird das Leben am und auf dem Platz am Tage und im Sommer durch die Nacht und den Winter getragen: Ein kleiner Beitrag zur beständigen und gemeinsamen Pflege dieses Zentrums für Friesdorf.

Willem-Jan Beeren

Laufzeit: Mo-Fr: 18 bis 6 Uhr, Sa-So: 14 bis 6 Uhr

Ort: Klufterplatz, Bonn-Friesdorf

Begleit-Veranstaltungen:

Sonntag, 17. Februar 2013, 14:00 Uhr
Brannte nicht unser Herz – Wofür brenne ich?
Gottesdienst mit Konfirmanden mit anschließender Eröffnung des Projektes PassionStationen auf dem Klufterplatz durch Prof. Dipl. – Ing. Willem-Jan Beeren „cordem publico“ – öffentliches Herz.
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf. Ab 15.00 Uhr: Klufterplatz

 

Sonntag, 24. Februar 2013, 10:30 Uhr
Gottesdienst mit Vernissage der Kunstausstellung Notfälle
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf

 

Sonntag, 3. März 2013, 17:00 Uhr
Eröffnung der Woche der Brüderlichkeit in Bonn
Kammermusikabend mit Boris Gurevich und Alexander Lifliand
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf

 

Sonntag, 10. März 2013, 18:00 Uhr
1. Bonner Jazzvesper (Thema: Passion und Leidenschaft)
mit Gotthard Fermor & friends, Jazz
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf

 

Sonntag, 17. März 2013, 15:30 Uhr
Krabbelgottesdienst (Thema: Leidenschaften – wofür das Herz schlägt)
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf

 

Dienstag 19. März 2013, 18:30 Uhr
Ökumenischer Kreuzweg von Kirchturm zu Kirchturm
mit Kreuzwegstation auf dem Klufterplatz und einem Künstlergespräch

 

Gründonnerstag, 28. März 2013, 19:00 Uhr
Finissage
Ende zweier Ausstellungen: Notfälle & cordem publico
Ab 20.00 Uhr: Crossover – Künstlergespräch
Ort: Pauluskirche, In der Maar 7, Bonn-Friesdorf