Glashaus

Architektur

Der neue Heimatblick am Johannishof  // Alanus Hochschule Alfter, 2005-2007
Mitarbeit bei kaisenberg.architektur: Prof. Nikolaus v. Kaisenberg, Dipl.-Ing. Tillmann Klein.

Im Rahmen der Strukturförderung für die Region Bonn-Rhein-Sieg im Zusammenhang mit dem Umzug der Regierung nach Berlin konnten für die Alanus Hochschule in zwei Tranchen Gelder für Baumaßnahmen zur Verfügung gestellt werden. Neben dem Werkhaus (Weiterbildungszentrum) mit Gästehaus (Architekt: F.-R. Hildebrandt) konnten wir ein Maleratelier, einen Bildhauerhof sowie diese Caféteria planen und realisieren.

Die Caféteria befindet sich auf der Haupterschließungsebene in Fortsetzung einer Flurachse im Johannishof, der Gründungszelle der Hochschule. Die Glasfassade öffnet sich dem Blick über das Rheintal zum Siebengebirge. Eine eingehängte Empore gliedert den Raum und bietet weitere Sitzgelegenheiten.

Im Soutteraingeschoss befinden sich zwei Seminarräume mit direktem Ausgang ins Freie. Die Sonnenterrasse mit ihren Sitzstufen bietet den Menschen Momente der Entspannung und Zonen der Kommunikation. Die vorgestellte Holzlamellen-Fassade zoniert den Raum und schafft einen Übergang zwischen Innen und Aussen.